Geo-Erlebnistour (Individual) "Schlafende Vulkane"


Das Vulkanland Osteifel um den Laacher See ist gegenüber den Maar-Landschaften der westlichen Vulkaneifel in seinen Auswirkungen von einem heftigeren Vulkanismus überprägt worden. Hier zeichnet sich der aufgeschlossene Formenschatz in einer solch hohen Dichte und Qualität ab wie nirgendwo sonst in Deutschland. Einer der größten Vulkanausbrüche der jüngeren Erdgeschichte Mitteleuropas ereignete sich genau hier.
Im Rahmen unserer Geo-Erlebnistour „Schlafende Vulkane“ möchten wir gemeinsam mit Ihnen diese junge Vulkanlandschaft kennenlernen und sie als eine nicht zuletzt vom Menschen stetig verändernde Lebensumgebung wahrnehmen. Dabei spielte das hinterlassene Erbe mächtiger Vulkanausbrüche nicht nur in jüngerer Zeit, sondern auch bereits für die Römer und das Mittelalter eine zentrale Rolle.
Themen im Überblick:

Bellerberg als Apperitif: Ein Vulkan, zwei Berge und drei Lavaströme

Mayener Grubenfeld: Die Ära der Mühlsteine

ds


Unter Tage: Das Hallenreich der Fledertiere

Fundstelle Katzenberg: Rheinische Schutzbauten nach dem Fall des Limes





Die Wingertsbergwand: Ein Geotop wird zum Mekka für Vulkanologen

Abtei Maria Laach: Klosterbauten in Harmonie und Eintracht mit den Vulkanen



Wertvolle Minerale: Wer suchet, der findet

Infozentrum Lava-Dome: Eifel-Vulkanismus und seine Public Relation





Lava-Keller Mendig: Ein Lavastrom, seine Ausbeute und ihre Opfer

Glutlawinen: Die Entstehung eines komplexen Baustoffes




Römische Grabtumuli: Über die Romanisierung der Kelten

Tuffsteinbergwerk Meurin: Experimentelle Archäologie und Ökonomie


Mehrtages-Exkursionen 2017 (3 Tage)

59 €*

  • Exkursionen im Herbst:
    22. bis 24. September (Fr./Sa./So.)

    *je Teilnehmer ab 14 Jahren;
    je Teilnehmer von 10 bis 13 Jahren (nur in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten): 39 €;
    je Teilnehmer unter 10 Jahren (nur in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten): 0 €;
    Familienkarte (Großeltern + Enkelkinder oder Eltern + Kinder): 149 €

  • Bei Mehrtages-Exkursionen ist in der Regel der fällige Betrag am letzten Exkursionstag nach Aufforderung in bar zu entrichten.


Im Preis enthalten ist:

  • Reiseleitung (Dipl.-Geograf)

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Übernachtung und Essen
  • Sämtliche Fahrtkosten für An- und Rückreise sowie alle Fahrt- und Fahrscheinkosten im Rahmen der Exkursion
  • Alle Führungen durch Dritte, die nicht vom Reiseleiter (Dipl.-Geograf) erbracht werden.
  • Sämtliche Eintrittsgelder
  • Sämtliche Ausleihgebühren für Werkzeuge in den Fossillagerstätten